Fotojournalistin - Buchautorin - Bloggerin - Trainerin - Reisende

Die Highlights Ägyptens erleben        



Strand, Wüste & kulturelle Relikte

Für Kulturinteressierte ist Ägypten ein ideale Reiseziel mit einmaligen historischen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Tempel und andere Bauwerke am Nil entlang oder die Pyramiden von Gizeh. Am besten entdeckt man die Kulturgüter Ägyptens mit einer Nilkreuzfahrt auf entspannte Art und Weise. Eine Nilkreuzfahrt ist eine typische Flusskreuzfahrt in Ägypten. Sie hat an sich eigentlich nichts mit der gemeinen Kreuzfahrt (wie z. B. Aida) zu tun. Vielmehr schippert man gemütlich den Nil auf und ab und legt an zu Besichtigungs- und Erlebnisausflügen per Bus, mit Pferd und Kutsche oder auf dem Kamel. Man kann jedoch kaum an Ägyptens malerische Lebensader denken, ohne dass einem der Krimiklassiker von Agatha Christie „Tod auf dem Nil“, der den längsten Fluss der Welt berühmt gemacht hat, dabei in den Sinn käme. Bei einer Nilkreuzfahrt zwischen Luxor und Assuan gibt es viel zu sehen, wie die Karnak-Tempel-Anlage, das Tal der Könige, Kom Ombo, Assuan und Philae, Abu Simbel.

Gestern wie heute herrscht Einigkeit: Niemand, der den Nil nicht gesehen hat, kann ernsthaft von sich behaupten, die Welt bereist zu haben. Von den gegenwärtig 644 Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes befinden sich 6 in Ägypten und davon 4 am Nil: Memphis und seine Nekropole mit den Pyramiden von Gizeh, Abusir, Sakkara und Dahshur, der islamische Stadtkern von Kairo, Theben und seine Nekopole sowie die nubischen Stätten von Philae bis Abu Simbel.




Sport, Spaß und Entspannung am Rote Meer


Vor der Küste warten windsichere Wassersportreviere auf Surfer, Kitesurfer und Wellenreiter. Die intakte Unterwasserwelt bietet traumhafte Riffe für Schnorchler und Taucher mit optimalen Bedingungen und sehr guten Sichtweiten.
Sonnenanbeter können an den zahlreichen Stränden relaxen und die Traumhotels am Roten Meer laden zu sportlichen Aktivitäten, Entspannung und kulinarischen Höhepunkten ein.

Safaga liegt etwa 50 km suedlich von Hurghada (Flughafen) direkt am Roten Meer. Wenn man die Küstenstraße entlang fährt, befindet man sich plötzlich inmitten einer Wüstenlandschaft. Der Kontrast zwischen den Blautönen des Meeres und der kargen Wüstenlandschaft ist sehr eindrucksvoll. Safaga selber ist ein kleiner, typisch ägyptischer Ort. Außerhalb des Ortskerns liegen einige Hotels am schönen Naturstrand. Um den einzigen Hochseehafen Port Safaga dehnen sich weite Sandstrände aus. Noch ist Safaga vom Massentourismus verschont geblieben. Tolle Strände und ein Tauch- , Kitesurfing- und Surfrevier der Spitzenklasse sind hier zu finden. Ein idealer Ausgangsort, um die schönen Riffe zu entdecken. Außer dem reizvollen Strand-, Berg- und Wüstenpanorama bietet Safaga Unterhaltung, Ruhe und gute Erholung.




Mehr Reisebilder von Ägypten