Bitte keine Weiterbildung und andere Geschichten

Aus dem Inhalt:

Tina ahnt nicht im geringsten, welche Turbulenzen ihr bevorstehen. Von wegen läuft alles nach Plan. Sie hat als Hoteltesterin ein gratis Wochenende in Hamburg für zwei Personen. Zufällig findet dort auch ein Motivations-Seminar statt, an dem sie gerne teilnehmen möchte. Alles ist für zwei Personen. Das Hotel sowieso und das Seminar zum Sonderpreis wäre für die zweite Person kostenlos. Wen könnte sie dafür begeistern, mitzukommen? Da fällt ihr nur Ed ein, der für jeden Spaß zu haben ist und sich immer wieder um Tina bemüht.

Ed und Tina sind beim Straßenmusikfest „BaDaBoom“ als Helfer dabei und betreuen die Musiker. Abends sind alle Teilnehmer zur Aftershowparty eingeladen. Ed bietet Tina an, sie zu begleiten, weil sie ungerne nachts allein durch die Stadt geht. Sie gehen zu Fuß circa zehn Minuten quer durch den Park zum Vivano. „Karla hat eben angerufen und gefragt, ob sie da auch hin kommen kann.” Karla ist eine von Eds vielen Freundinnen…

Tina hat zwei Freikarten für Weihnachtsjazz. Als sie es beim Sport nebenbei erwähnt, meldet sich Ed sofort. „Oh ja, da komme ich gerne mit.“ Okay, Tina weiß, dass sie ihm damit eine riesige Freude macht. Sofort teilt Ed das Posting bei Facebook und macht seine Teilnahme bei der Jazzveranstaltung im Freundeskreis bekannt. Voller Begeisterung sagt Ed: „Da rufe ich gleich Karla an, ob sie auch kommt.”

Der Ägypter führt mich zu einem einfachen fünfstöckigen Mehrfamilienhaus. Der Eingang ist offen. Wir gehen durch das kahle Treppenhaus. Es ist unheimlich. Ganz oben öffnet er eine unverschlossene Wohnungstür…

Tina hat eine Einladung vom Verleger eines regionalen Wirtschaftsmagazins zum After Work Talk im Hotel Atlantik bekommen, wo sie sich als Journalistin beworben hatte. “Es hat lange gedauert, bis ich eine Antwort bekam”, erzählt Tina in ihrer Sportgruppe. Ed will nun auch mit und sagt, dass er sich bei Xing zu diesem Event angemeldet hat.

Ein ungleiches Paar steigt in Hamburg in den Zug Richtung Flensburg ein. Mit Begeisterung erzählt der Mann von seiner Studienzeit in Berlin. „Meine Zeit in Berlin war toll. Ich wollte damals keine Freundin, ich wollte mich nur auf mein Studium konzentrieren. Das war mir wichtiger. Und ich wollte schon gar nicht an eine sogenannte junge Mutter geraten….“

Es war ein schöner warmer Sonntag. Zehn Minuten vor der vereinbarten Zeit parkte Claus seinen schwarzen BMW am Treffpunkt. Ein paar Wochen vorher hatten wir uns im Parrtnerportal kennengelernt. Wir chatteten und verabredeten uns…

Hella kocht vor Wut. Eigentlich wollte sie das Wochenende bei Tim verbringen. Doch vorher muss sie dringend noch was klären. Jetzt sofort will Hella von Tim die einzig richtige Antwort haben, sonst ist alles aus!

 

Überall im Buchhandel erhältlich, auch als E-Book.

Amazon

 

Leserstimmen

 

*****
Ich musste herzlich lachen! Denn so einen Typ wie der Ed kenne ich auch. Die Geschichten sind wirklich wie aus dem wahren Leben. Sehr unterhaltsam.
Astrid B. / mail

Bitte keine Weiterbildung
Juliane Drechsel

Juliane


Juliane Drechsel - Reisende Autorin, Trainerin


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.